Südtirol – Vinschgau 2012

In diesem Jahr führte uns unser Campingurlaub nicht zu den norditalienischen Seen. Diesmal sollte es nach Südtirol ins Vinschgau gehen. Über die A7, weiter in Richtung Füssen, der Einreise in Österreich, weiter über den Fernpass in Richtung Reschen. Von Reschen aus ging es dann noch gut 65 km talwärts in den kleinen Ort Naturns, wo wir dann unser Ziel, den Waldcamping Naturns erreichten. 835 km lagen hinter uns. Und der Campingplatz – einfach klasse. Ein grosser Stellplatz, schöne Aussicht, gepflegte Sanitäranlagen – mit unserer Wahl waren wir sehr zufrieden.

60

Das Fazit unseres Urlaubs – wir waren nicht zum letzten Mal im Vinschgau. Ein sehr schönes Tal, was sich von Naturns bis hinauf zum Reschensee erstreckt, wo auch die Etsch ihren Ursprung hat. In Naturns gibt es 3 kontrastreiche Landschaften, die zum Wandern einladen. Zum Einen im Tal durch die weitläufigen Apfelplantagen, vom Tal aus bis zu einer Höhe von etwa 1500 m, und nicht zu vergessen, die Bergwelt oberhalb der Baumgrenze. Für uns persönlich der grösste Reiz in diesem Urlaub.

57

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*