Vellauer Felsenweg

Eine schöne Tour war für uns der Vellauer Felsenweg. In Algund ging es zunächst mit dem Lift und dann einem Korblift hinauf auf die Leiteralm. Von der Leiteralm auf dem Hans-Frieden-Weg (Mark. 24) zuerst durch Wald ostwärts leicht absteigend zu einem Graben, dann in aussichtsreicher Wanderung fast eben durch die großteils felsigen Steilhänge zur Einkehrstätte »Steinegg« und kurz hinunter zu dem auf einer freien Kanzel gelegenen Gasthaus »Hochmuth« (1361 m; Bergstation der von Dorf Tirol herauffuehrenden Seilbahn); ab Leiteralm knapp 1½ Std. Abstieg: Vom Gasthaus »Hochmuth« auf dem verhältnismäßig breiten und an ausgesetzten Stellen mit Ketten zum Festhalten versehenen Vellauer Felsenweg (Mark. 22) in teilweise ebener, teilweise mäßig absteigender Querung der felsigen, im unteren Teil bewaldeten Steilflanken westwärts hinab nach Vellau; ab Hochmuter gut 1 Std. Ein paar weitere Fotos sind noch von meiner Radtour von Naturns zu den Partschinser Wasserfällen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*