Martelltal

Wir fuhren mit dem Auto ins Martelltal, vorbei am dort liegenden Zufrittsee. Unser Ausgangspunkt war ein gebührenpflichtiger Parkplatz an einem ehemaligen Hotel auf ca.2050m. Vom Parkplatz folgen wir dem Weg Nr.150 auf die Zufallhütte (2265 m). Von der Hütte ging es dann weiter auf die gegenüberliegende Felswand hoch zur nächsten Talstufe. Wir erreichen einen Steindamm, der die Aufgabe hatte, dem Aufprall der ausbrechenden Wassermassen standzuhalten. Weiter ging es über den Steindamm, mit Blick in eine Klamm, über eine Brücke, wo wir dann am Fuß einer Felswand standen. Ein beeindruckender Wasserfall, gespeist vom Wasser des Hohenferners, lud zum Verweilen ein. Von hier aus machten wir uns weiter auf den Weg zur Martellhütte (2610m). Dort angekommen, gestärkt mit Cappucino und Kaiserschmarrn, ging es über den selben Weg zurück zum Startpunkt. 

Gehzeit: 4 Stunden     Höhenmeter: 560m     Ausrüstung: Bergschuhe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*